Reinheit

Leichte Mineralisierung

Die MozartQuelle ist praktisch kochsalzfrei und aufgrund ihres geringen Natriumgehaltes auch bestens für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet. Außergewöhnlich ist die völlige Freiheit von Nitrat und Nitrit, so dass der Körper vor Nitrosaminbildung geschützt wird. Ein ausgewogener Anteil von Hydrogenkarbonat beugt einer Übersäuerung des Magens vor und macht dieses Wasser so bekömmlich.

Unverfälschte Reinheit

Das Gestein der nahen Alpen und die Zeit haben die harmonische Mineralisierung der MozartQuelle geprägt. Tief unter der Augsburger Hochterrasse hat sich so vor Jahrtausenden ein geschütztes unterirdisches Wasservorkommen von ursprünglicher Reinheit gebildet. Und daraus wird das außergewöhnliche Wasser der MozartQuelle sorgsam gewonnen.

[zurück] [weiter]